Piatra Neamţ


Piatra Neamţ
Piatra Neamţ
 
['pjatra 'ne̯amts], Hauptstadt des Kreises Neamţ, im Osten Rumäniens, am Rand der Ostkarpaten, 345 m über dem Meeresspiegel, im Tal der Bistritz, 126 600 Einwohner; archäologisches Museum; Landmaschinenbau, Möbelfabrik, Papier-, Nahrungsmittel- und Textilindustrie.
 
 
Sankt Johanneskirche (1497-98).

Universal-Lexikon. 2012.